Quoten Titel Australian Open 2023

Februar Tennis Wetten Wettanbieter  > Uncategorized >  Quoten Titel Australian Open 2023
0 Comments

Novak Djokovic holt seinen 22. Grand Slam Titel bei den AO23, Wahnsinn!

Bei den Tennis Wetten 2023 gibt es auf folgende Konkurrenzen Quoten Titel Australian Open 2023. Herren Einzel, Damen Einzel, Herren Doppel, Damen Doppel sowie im Mixed Doppel. Da sollte also für jeden Tennisfreund etwas dabei sein.

Es gab einige kurzfristigen Absagen. Die Quoten der Buchmacher sind dadurch etwas durcheinander geraten. Gut für Freunde von Langzeit Tennis Wetten. Denn tritt ein Spieler beim Grand Slam nicht an, gibt es den Wetteinsatz natürlich zurück.

Quoten Herren Einzel

Bei den Herren gab es eben einige Absagen von top Spielern. Und damit sinken alle anderen Quoten auf den Titel bei den Australian Open auf den Titel in Down Under. Gemeint sind hier die Absagen zweier Mitfavoriten.

Leider müssen Lokalmatador Nick Kyrgois und die Shootingstar Carloz Alcaraz passen. Damit wird der Weg zum Titel für den Serben Novak Djokovic sicher einfacher. Die Siegquote Djokovic gewinnt die Australian Open ist von 2,30 auf 1,85 gefallen. Parallel dazu sind auch alle anderen Wettquoten niedriger. Hoch gewettet wird auch Daniil Medvedev ( Quote 5,50 ), Rafael Nadal ( Quote 13,00 ), Stefanos Tsitsipas ( Quote 18,00 ) oder auch von dem Deutschen Alexander Zverev ( Quote 45,00 ).

Dazu werden sich die Tippquoten nach jedem Match leicht verändern. Scheidet der top Favorit Djokovic aus, wird die Siegquote Medvedev sicher auf 2,50 fallen.

Australian Open Damen Einzel

Bei den Damen gibt es auch eine deutliche Favoritin beim Blick auf die Wettquoten. Iga Swiatek wird hoch gehandelt aber immerhin mit einer Quote von 3,50! Dahinter mit Abstand Sabalenka, Pegula und Gauff ( 8 – 11 – 13 ).

Auch hier gab es im Wettmarkt nach Absagen einige Bewegung. Die Spanierin Paula Badosa (WTA 11) und die Australierin Ajla Tomljanovic (WTA 35) haben kurzfrisitg vor dem Start der Australian Open ihre Teilnahme verletzungsbedingt abgesagt. Badosa plagt sich mit einer Muskelverletzung, Tomljanovic, die Australierin leidet an Knieproblemen. Wie bei den Herren für den Veranstalter sehr ärgerlich.