Tennis Turnier Modus

Australian Open Modus

Für Zuschauer und Tennis Wetten ist der Australian Open Modus ein Grund für die Beliebtheit der ersten Grand Slam Events des Jahres. Eine Besonderheit schon bei der Organisation des größten Sportereignisse in Down Under. Nicht die ATP sondern die ITF veranstaltet mit Tennis Australia das Highlight am Anfang der Saison. Die AUSTRALIAN OPEN 2021 finden vom 8. bis zum 21. Februar statt.

 

Australian Open Modus
Tennis Wetten
Wettbonus Tennis Wetten
Wettbonus Live Stream
Tennis Wetten Australian Open
Australian Open 2021

 

 

 

 

 

Modus Grand Slam in Melbourne

Immer am Anfang des Jahres finden in Melbourne die AUSTRALIAN OPEN. Gnadenlose Hitze, 5 Satz Krimis, Überraschungen schon in den ersten Runden, Gute Laune bei der Nummer 1 der ATP Novak Djokovic und Tennisfreude pur bei den vielen Fans sorgen für ein Turnier der Extraklasse. Austragungsort ist seit 1987 die australische Stadt Melbourne. Die gilt in diesem Jahr allerdings nur für die Hauptkonkurrenzen.

Der Modus wurde einige Male angepasst. Bei den Australian Open werden die Spieltage in Day-Sessions (Tagabschnitt) und Night-Sessions (Nachtabschnitt) geteilt. Die Night-Sessions ab 9 Uhr unserer Zeit finden dann überwiegend bei Flutlicht statt, was zu einer besonderen Atmosphäre bei den Australian Open/ Australien Open führt.

Auch gibt es eine zuletzt 2019 angepasste Regel, die so genannte Heat Rule. Dabei kombiniert man Außentemperatur, Außentemperatur, Windstärke und Luftfeuchtigkeit. Daraus ergibt sich eine Skala in 5 Stufen mit Verhaltensempfehlungen (Trinken, mehr Pausen, Dach schließen, Unterbrechungen, Spielverschiebungen). Meist ist in Australien aber die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch wie etwa in USA bei den US Open. Allerdings sind auch Außentemperaturen von 40 Grad und mehr keine Seltenheit.

Gespielt wird auf Hartplatz, wobei der Belag fast jedes Jahr leicht geändert wird. 2009 war er beispielsweise dunkel-blau und relativ langsam, 2018 eher heller und leicht lila lackiert und etwas schneller. Meist sind die Außenplätze deutlich schneller als die Hauptplätze.

Gespielt wird vom 8. bis 23. Februar 2021.

Australian Open Modus und ATP WTA Events

Der Großteil der ATP und WTA Tennisturniere hat die gleichen Regeln. Kleine Unterschiede gibt es beim ATP Cup und weiteren Mannschaftswettbewerben. Auch bei den ATP Finals der besten 8 Tennisprofis des Jahres gibt es kleine Abweichungen vom normalen Spielbetrieb. Und auch bei den Grand Slam Events, wie die Australian Open.

Hier geht es im Modus best-of-five ab der ersten Runde. Wer zuerst DREI SÄTZE gewinnt, schafft den Sprung in die nächste Runde. Dies kann eine enorme Anstrengung für einige Profis im Turnier bedeuten. Ein 5 Satz Krimi kann schon gerne einmal 5 Stunden Spielzeit bedeuten. Kräfte einteilen für den kompletten Turnierverlauf. Gerade bei den unmenschlichen Temperaturen. In Melbourne bei den Australian Open und als Abschluss in New York bei den US OPEN wird traditionell bei enormer Hitze gespielt. Ein 5 Satz Match wollen alle Spieler daher vermeiden.

Nachrichten Australian Open

Die Verantwortlichen von tennis Australia wollen ein neues System für die Australian Open installieren. Bereits ab 2019 soll es bei 6:6 im Entscheidungssatz nicht wie bisher immer weitergehen bis ein Spieler zwei Spiele Vorsprung hat. Stattdessen soll bei 6:6 ein Tiebreak gespielt werden.

Die Besonderheit: Der Tiebreak würde bis zum zehnten Punkt ausgetragen werden – so wie es dem Matchtiebreak auf der Doppeltour bereits praktiziert wird. Mit dieser Regelung sei der Verband laut den Berichten bereits beim Grand Slam-Board, der die Anzahl der ausufernden Grand Slam-Matches reduzieren will, vorstellig geworden.

Resümee und Gewinnerlisten

Wir freuen uns trotz der widrigen Verhältnisse im Tennissport auf das top Turnier in Australien. Das Grand Slam wird begeistern und ein kleiner Schritt in die Normalität bedeuten. Für die Profis und Zuschauer gleich. Der Mouds best-of-five sorgt für extremen Tennissport.

Bei den Damen gibt es keine Dominanz. 2016 konnte sich sehr zur Freude der Deutschen Angelique KERBER in die Siegerliste eintragen.

Sieger der Australian Open seit 2000
Jahr Damen Finalistin Herren
Finalist
2000 L. Davenport M. Hingis A. Agassi J. Kafelnikow
2001 J. Capriati M. Hingis A. Agassi A. Clement
2002 J. Capriati M. Hingis T. Johansson M. Safin
2003 S. Williams V. Williams A. Agassi R. Schüttler
2004 J. Henin K. Clijsters R. Federer M. Safin
2005 S. Williams L. Davenport M. Safin L. Hewitt
2006 A. Mauresmo J. Henin R. Federer F. Gonzalez
2007 S. Williams M. Sharapova R. Federer M. Baghdatis
2008 M. Sharapova A. Ivanovic N. Djokovic J. Tsonga
2009 S. Williams D. Safina R. Nadal R. Federer
2010 S. Williams J. Henin R. Federer A. Murray
2011 K. Clijsters L. Na N. Djokovic A. Murray
2012 W. Asaranka M. Sharapova N. Djokovic R. Nadal
2013 W. Asaranka L. Na N. Djokovic A. Murray
2014 L. Na D. Cibulkova S. Wawrinka R. Nadal
2015 S. Williams M. Sharapova N. Djokovic  A. Murray
2016 A. Kerber S. Williams N. Djokovic A. Murray
2017 S. Williams V. Williams R. Federer R. Nadal
2018 C. Wozniacki S. Halep R. Federer M. Cilic
2019 N. Osaka P. Kvitova N. Djokovic R. Nadal
2020 S. Kenin G. Muguruza N. Djokovic D. Thiem

Wir gehen bei den Damen von einer total offenen Veranstaltung aus. Und auch bei den Herren glauben wir an viele 50/50 Matches. Djokovic ist die Nummer 1 doch unser Australian Open Tipp ist er gewinnt nicht! Nach den Australian Open folgt das 2. Grand Slam Turnier in Paris mit den French Open. Danach kommt Wimbledon auf Rasen und als Abschluss der Serie die US Open in New York.